2 min

Beitrag teilen:

Perfekte Mundhygiene – eine Passion seit 50 Jahren

2 min

1969 setzte sich die Esro AG das Ziel, Produktlösungen für eine optimale Mundhygiene zu produzieren und damit die Gesundheit zu fördern. Heute noch sind Forschung und Entwicklung sowie  Produktion und Vertrieb am ursprünglichen Standort in Kilchberg ansässig. Damit schafft die Esro AG mit ihren Mitarbeitenden und verschiedenen Dienstleistern regionale Wertschöpfung. Mittlerweile sind ihre, unter der «Made in Switzerland»-Marke «paro» bekannten, Produkte ein fester Bestandteil in der Mundhygiene rund um den Globus.

Nebst dem Best-Seller brush-stick werden Zahnbürsten verschiedenster Art, Produktlösungen für die Zahnzwischenraum-Pflege wie auch Zahnpasten und -spülungen hergestellt und in der ganzen Welt vertrieben.

Wichtig ist es dem Unternehmen, dass nachhaltig produziert und verantwortungsvoll mit Ressourcen umgegangen wird. So arbeitet man mit Schweizer Zulieferern zusammen, um den ökologischen Fussabdruck zu verringern. Die Abwärme der Produktionsanlagen wird rückgewonnen und für die Heizung der Räume verwendet.

Esro_Se

links: Patrick Sutter, CEO und Mitinhaber rechts: Claudio Hostettler, International BDM und Mitinhaber

Ein wichtiges Erfolgsgeheimnis des mittelständischen Unternehmens ist die laufende Entwicklung neuer, innovativer Produkte. So konnte 2017 mit dem paro slider eine völlig neue Anwendung für die Reinigung der Zahnzwischenräume vorgestellt werden. 2019 brachte das Unternehmen bereits die 3. Generation ihrer elektrischen Schallzahnbürste paro sonic mit über 40.000 Bewegungen pro Minute auf den Markt. Dank der langjährigen Produktionserfahrung und innovativen Prozessen kann diese Zahnbürste am Standort in Kilchberg ZH produziert werden. Dies, nicht nur um das Know-How des schonend sanften Reinigens zu hüten und die Wertschöpfung sowie die Flexibilität in der Firma zu halten, sondern auch um den Konsument:innen ein optimiertes Produkt aus nachhaltiger, fairer Produktion anbieten zu können. Die Innovationen erfolgen stets in enger Zusammenarbeit mit Universitäten und Dentalhygiene-Schulen und werden ausgiebig getestet. In Kilchberg ist man zu Recht stolz, die eine oder andere Weltneuheit präsentiert haben zu können.

Allen Entwicklungen gemeinsam ist, dass sie auf möglichst schonende Art die Mundhygiene verbessern und so den Gang zum Zahnarzt zu einer reinen Kontrollroutine werden lassen. Patrick Sutter, CEO und Mitinhaber der Firma, sagt: «Unser ganzes Team, seien es die Entwickler, die Mitarbeitenden an den Produktions- und Verpackungsanlagen oder die Beratungs-& Verkaufsabteilung wirken bei der steten Weiterentwicklung unseres Angebotes mit. Wir sind auf die engagierte Crew extrem stolz und freuen uns, mitten in Zürich Park Side produzieren zu können.»

Neuer Online Shop

Neu können die Produkte, welche auch im Fachhandel und bei den Zahnärzten erhältlich sind, online unter folgender Website bestellt werden:

Zur Website