Kunst im öffentlichen Raum

3 min

Beitrag teilen:

Kunst im öffentlichen Raum

3 min

Schon seit Jahrhunderten spielt die Kunst für uns eine grosse Rolle. Sie gibt uns Freiraum für Interpretation, Gefühl, Fantasie und Begeisterung. Der moderne gradlinige Alltag lässt dies fast nicht mehr zu und die Corona-Pandemie hat noch mehr Regeln und Verbote mit sich gebracht. Seit die Freizeitaktivitäten so drastisch eingeschränkt wurden, sehnen sich die Leute umso mehr nach Freiheit.

Das linke Zürichsee-Ufer bietet viele, frei zugängliche und noch unbekannte Kunstwerke, welche zum Verweilen einladen. Der öffentliche Raum gibt den Gemeinden unserer Region die Chance der ganzen Bevölkerung Kunstwerke unterschiedlichster Art praktisch vor der Haustüre zu präsentieren. Erholungsgebiete um Kraft zu tanken und gemeinsam über die künstlerische Aussage zu philosophieren. Nachfolgend werden wir einige dieser Kunstwerke verraten. Wir wünschen jetzt schon viel Vergnügen bei der Entdeckungstour!

Wollerau

Die Skulptur «Punktgenau» von der Künstlerin Vivi Linnenmann ist seit dem Jahr 2015 im Erlenmoos-Freizeitpark zu finden. Die Skulptur ist 2,5 x 2,5 Meter gross und wurde aus 3mm dicken Acrylglasplatten gemacht.

Richterswil

Die Skulptur «Solar Plexus» von Vivi Linnenmann befindet sich auf dem Badi- Areal in Richterswil. Dieses und weitere glorreiche Kunststücke gehören zum Projekt Artpark. Die Figur wurde aus Plexiglas hergestellt. Das Material kann Licht „einsammeln“ und am Wasser wiederspiegeln. Die Skulptur setzt seit dem Jahr 2014 einen farblichen Akzent am Ufer von Richterswil.

Vivi Linnenmann

Einige Infos zur Künstlerin von Wollerau und Richterswil

Die Künstlerin Vivi Linnenmann ist in Dänemark geboren und hat von 2011 bis 2015 in Zürich gelebt. Dies erklärt ihren Bezug zur Region und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Gemeinden nähe Zürich. Abstrakte Formen und Transparente Materiale wie Acryl- & Plexiglas gleichzeitig knallige Farben – diese Merkmale lassen Kunstliebhaber an die dänische Künstlerin denken. Die fliessenden Einzelteile werden mit einem Kupferfaden miteinander verbunden und wirken durch die Verwendung von gleichen Materialien sehr natürlich. Die Einzelstücke schaffen Harmonie in jeder Umgebung.

Mehr über Vivi Linnemann

Lachen

Die Steinskulptur „See-Wind-Rose“ wurde im Jahr 1990 vom Zürcher Bildhauer Adalbert Locher geschaffen. Das Kunstwerk gibt dem Betrachter einen festen Platz inmitten vier aufgebrochener Himmelsräume geben. Ein anderer Blickwinkel bietet vielleicht eine neue Orientierung. Die Figur ist auf der Westseite der Sekundarstufe, bei der Seeanlage zu finden.

Pfäffikon SZ

Die glühend heisse Feuerskulptur „Spirale und Kreisbögen“ begrüsst die Schlossbesucher in Pfäffikon. Die freischaffende Plastikerin Sabine Classen, hat die Figur aus Ton aufgebaut und diese ungefähr 20 Stunden bei mehr als 1000 Grad in einem Grossofen gebrannt.

Horgen

Der „Himmelsruderer“ wurde als erste Skulptur im Zürichsee bewilligt und am stillgelegten Steg der Villa Seerose platziert. Der „Himmelsruderer“ wurde vom Künstler Max Grüter, der selbst ein Horgner ist, am Computer geschaffen und durch eine Berner Firma realisiert. Die Figur wurde aus einer Stahlplatte in der Grösse 318 x 521x 20 hergestellt.

Thalwil

Die Artbox mit moderner Kunst von verschiedenen Künstlern in den ehemaligen Zugsführerkabinen. Die Perrons 3/4 und 5/6 am Thalwiler Bahnareal machen das Warten auf den Zug interessanter. Seit rund 20 Jahren werden verschiedene Ausstellungsobjekte zu verschiedenen Themen vorgestellt. Das Thema wird alle zwei Monate neu bestimmt. Zusammen gezählt sind es sechs Ausstellungen pro Jahr. Ideen und Vorschläge für die Ausstellungen können schriftlich bei der Betriebsgruppe ThalwilerHofKunst (THK) eingereicht werden.

Ein Jubiläum

100-ste Ausstellung der Artbox

Seit 26.05.2021 feiert die Artbox ihre 100-ste Ausstellung. Neben den beiden Ausstellungen in den bekannten Boxen werden diverse ehemalige Ausstellugen in Plakatform noch einmal gezeigt.

Verschiedene Künstler setzen sich mit dem Thema Dialog ausseinander.
Ausstellungszeitraum: 26. Mai – 14. Juni 2021

Mehr Infos
Skulptur Spirale und Kreisbögen in Pfäffikon SZ

Skulptur Spirale und Kreisbögen

Skulptur See-Wind-Rose | Quelle: Gemeinde Lachen

Skulptur See-Wind-Rose

Artbox Thalwil | Quelle: Gemeinde Thalwil

Artbox Thalwil

Artbox Thalwil | Quelle: Gemeinde Thalwil

Artbox Thalwil

Skulptur Puktgenau | Quelle: Gem. Wollerau

Skulptur Puktgenau

Skulptur Solar Plexus | Quelle: Gemeinde Richterswil

Skulptur Solar Plexus

Skulptur Himmelsruderer | Quelle: Gemeinde Horgen

Skulptur Himmelsruderer