WäBi

3 min

Beitrag teilen:

Kochen, ein herrliches Erlebnis

3 min

Im Wädenswiler Ausbildungszentrum WäBi macht Gastronomie Freude – jedes Jahr besuchen 1500 Lernende ihre überbetrieblichen Kurse an dieser Schule. Was viele nicht wissen: Angeboten werden auch Räumlichkeiten für Seminare, Informationsanlässe, Events und Schulungen für Unternehmen und Privatpersonen.

Wenn man einen Einblick in den Alltag im Wädenswiler Ausbildungszentrum WäBi wagt, wird man gleich hungrig: In einer der «Profiküchen» duftet es nach frischgemachtem Kartoffelauflauf und in einer der «Demoküchen» tüfteln die Lernenden gerade an einem köstlichen 5-Gänge-Menü. Die sogenannte «Profiküche» ist mit mehreren Kochfeldern ausgestattet und bietet genug Platz zum Rüsten der Zutaten. In der «Demoküche» lernen die Jugendlichen in ihren Stuhlbänken all das, was sie in der richtigen Küche umsetzen.

Das neu eingerichtete Ausbildungszentrum WäBi von Hotel & Gastro formation Zürich, spielt für die Grundausbildung in der Hotellerie und Gastronomie im Kanton Zürich eine grosse Rolle. Der Verein engagiert sich für ein hohes Ausbildungsniveau in der Gastronomie, damit die Lernenden perfekt auf ihr Berufsleben vorbereitet sind und Fachkräfte stetig weitergebildet werden können. Die überbetrieblichen Kurse, die für jeden Lernenden obligatorisch sind, werden für diverse Gastro-Lehrberufe in diesem Gebäude durchgeführt.

Ausserdem bietet das WäBi Plausch-Kurse an, wo jede und jeder teilnehmen kann. Die Themen sind vielfältig: Von «Food-Präsente selber herstellen – essbare Geschenke mit Wow-Effekt» bis zu «vom Rüsten und von Resten zum feinen Essen», das Angebot hat für alle etwas dabei. Auch kann man die Räumlichkeiten für einen Informationsanlass oder Event mieten, und sogar einen Instruktor oder eine Instruktorin dazu buchen!

Das WäBi hat ideale Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel und eine moderne Infrastruktur. Ein spezielles Augenmerk legt der Verein auf das immer wichtiger werdende Thema «Food Waste».

Wissensbox

Die Kurstage im Wädenswiler Ausbildungszentrum WäBi

Die Teilnahme an den Ausbildungstagen des «üK» ist für jede und jeden Lernenden während der Lehrzeit obligatorisch. Die überbetrieblichen Kurse ergänzen die Ausbildung im Unternehmen und in der Berufsschule. Sie sind auf die praktischen Fertigkeiten spezialisiert. Im Wädenswiler Ausbildungszentrum WäBi werden die Kurstage für folgende Lehrberufe durchgeführt:

  • Dreijährige Grundausbildung EFZ:
  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachfrau/-mann
  • Hotelfachfrau/-mann
  • Hotel-Kommunikationsfachfrau/-mann
  • Systemgastronomiefachfrau/-mann

  • Zweijährige Grundausbildung EBA:
  • Küchenangestellte/r
  • Restaurantangestellte/r
  • Hotellerieangestellte/r
Zur Website
WäBi

WäBi

WäBi

WäBi

REZEPT

Weisse Kaffee-Pannacotta mit Mandelkaramell

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Schlagsahne
4 EL Espressobohnen
3 Blatt weisse Gelatine
70 g Zucker
50 g Mandelstifte
2 EL Amaretto
1 TL Butter
1 Prise Fleur de Sel
Ausserdem: Backpapier

Zubereitung:

1) Sahne und Espressobohnen in einer Schüssel mischen und abgedeckt über Nacht kaltstellen.
2) Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Espressobohnen aus der Kaffeesahne entfernen und Sahne mit 50 g Zucker in einem Topf ca. 5min. offen köcheln lassen, vom Herd nehmen. Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der heissen Sahne vollständig auflösen. Pannacotta in vier Dessertgläser füllen und ca. 4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
3) Für den Karamell übrigen Zucker (20 g) in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Mandelstifte, Amaretto, Butter und Prise Fleur de Sel unterrühren, bis die Mandeln goldgelb und vom Karamell überzogen sind. Dann auf Backpapier verstreichen und auskühlen lassen. Mandelkaramell in Stücke brechen, Kaffee-Pannacotta damit garniert servieren