Halbinsel Au

Ufnau – Insel der Einkehr

3 min

Die Ufnau ist mit 11 Hektaren die grösste Insel der Schweiz. In den letzten 15 Jahren wurde sie mit dem Engagement der ganzen Region aufgewertet und ist heute mehr denn je ein wertvoller Begegnungsort. Grund genug für das Kloster Einsiedeln, die Insel mit einem neuen Buch zu feiern.

In der Wintersaison sind es ganz andere Gäste, welche auf der «Insel der Stille» nahe Pfäffikon (SZ) Zuflucht suchen. Ab 21. Oktober wird die geschichtsträchtige Ufnau, die seit 1927 unter Naturschutz steht, wieder zur «Vogel-Insel» und zum geschützten Überwinterungsplatz für unzählige Arten. Die zwischen Pfäffikon/Freienbach und Rapperswil liegende Klosterinsel Ufnau ist das weitherum geschätzte Kleinod der ganzen Region und kennt zwei Jahreszeiten. Um Ostern erwacht sie zum Leben. Mit Schiffen und Booten kommen die Ausflügler von Nah und Fern auf die Insel. Sie spazieren auf dem auch für Kinderwagen gängigen Weg um die Westseite dem Ufer entlang. Oder sie entdecken auf dem schmalen Pfad durch das Feuchtgebiet der Ostseite die Vielfalt der Flora und Fauna. Sie erleben in den Sakralbauten aus dem 12. Jahrhundert, der Kirche St. Peter und Paul und der Kapelle St. Martin, Momente der Stille – und sie kehren schliesslich in die klostereigene Gaststätte der Insel ein.

Foto Haus Halbinsel Au

Ruoss Ufnau _Haus zu den zwei Raben_ mit Kirche St. Peter und Paul

Ruoss Ufnau Blick von Osten

Ruoss Ufnau Kapelle St. Martin

In der Wintersaison sind es ganz andere Gäste, welche auf der «Insel der Stille» nahe Pfäffikon (SZ) Zuflucht suchen. Ab 21. Oktober wird die geschichtsträchtige Ufnau, die seit 1927 unter Naturschutz steht, wieder zur «Vogel-Insel» und zum geschützten Überwinterungsplatz für unzählige Arten. Die zwischen Pfäffikon/Freienbach und Rapperswil liegende Klosterinsel Ufnau ist das weitherum geschätzte Kleinod der ganzen Region und kennt zwei Jahreszeiten. Um Ostern erwacht sie zum Leben. Mit Schiffen und Booten kommen die Ausflügler von Nah und Fern auf die Insel. Sie spazieren auf dem auch für Kinderwagen gängigen Weg um die Westseite dem Ufer entlang. Oder sie entdecken auf dem schmalen Pfad durch das Feuchtgebiet der Ostseite die Vielfalt der Flora und Fauna. Sie erleben in den Sakralbauten aus dem 12. Jahrhundert, der Kirche St. Peter und Paul und der Kapelle St. Martin, Momente der Stille – und sie kehren schliesslich in die klostereigene Gaststätte der Insel ein.

Buch Ufnau

Herausgeber Kloster Einsiedeln

Das neu erschienene Buch nähert sich der 1000-jährigen Tradition der Kulturlandschaft Ufnau aus unterschiedlichen Perspektiven. Zehn Autorinnen und Autoren zeigen in Wort und Bild die überraschende Vielfalt der Insel auf kleinstem Raum.

Mehr zum Buch Unfau

Verein «Freunde der Insel Ufnau»

Die «Freunde der Insel Ufnau» unterstützen das Kloster Einsiedeln ideell und finanziell in seiner kulturgeschichtlichen und ökologischen Verantwortung für die Ufnau. Auch weiterhin fliesst der Ertrag aus den Führungen, die seine Mitglieder auf der Ufnau anbieten, in den Erhalt der Insel.

Webseite Insel Ufnau