Bildungszentrum Zürichsee BZZ

3 min

Beitrag teilen:

Horgen – Neues Bildungszentrum Zürichsee

3 min

Das neue Schuljahr beginnt in Horgen mit einer tiefgreifenden Veränderung. Das Bildungszentrum Zürichsee (BZZ) startet im soeben fertiggestellten Gebäude und setzt damit in der Berufsbildung Massstäbe. Jetzt ist nicht nur das schulische Angebot top, sondern auch die Infrastruktur.

Nach 4-jähriger Bauzeit wurde der Erweiterungsbau in Horgen eröffnet. Das rund 60 Millionen teure Gebäude wird sowohl den heutigen Infrastrukturanforderungen gerecht als auch der steigenden Nachfrage nach Ausbildungsplätzen. Speziell zu erwähnen ist die neue Dreifachturnhalle, die sowohl allen Lernenden des BZZ Sportunterricht ermöglicht, als auch ausserhalb der Unterrichtszeit den regionalen Sportclubs zur Verfügung steht.

Mit den baulichen Veränderungen geht auch eine Angebotsanpassung einher, zum Beispiel werden ab 2021 am BZZ auch Fachpersonen «Betreuung im Kinderbereich» ausgebildet. Weiterhin bildet das BZZ Lernende im kaufmännischen Bereich sowie Informatik und Mediamatik aus – mit und ohne Berufsmatura.

Zusammen mit dem RAU verfügt der Bezirk über ein breites Grundausbildungsangebot in diversen Berufen. Junge Menschen aus dem ganzen Kanton und teilweise auch angrenzenden Regionen absolvieren ihre schulische Lehrzeit hier.

 

Ein Interview mit Patrick Heeb, Rektor BZZ.

Herr Heeb, wie fühlt man sich in einem neuen Schulgebäude?

«Pudelwohl, auch wenn wir im Moment mit der Maskenpflicht ein wenig eingeschränkt sind.»

Hand aufs Herz, war die Anlage am ersten Schultag fertig?

«Ja, der Start ins neue Schuljahr ist geglückt – auch wenn wir  den einen oder anderen Mangel beheben mussten und einzelne Abläufe noch optimiert werden können.»

Was waren für Sie die grössten Herausforderungen in der Bauphase und sind diese trotz Sanierung des Altbaus jetzt überwunden?

«Der Baulärm und die engen Platzverhältnisse waren und sind eine Herausforderung, umso mehr freuen wir uns auf den Abschluss der Sanierung im Sommer 2022.»

Welche Stärken hat das BZZ?

«Unsere engagierten, qualifizierten Lehrpersonen verstehen es, adressatengerecht und erfolgreich zu unterrichten.»

Warum sollen Auszubildende nach Horgen kommen?

«Das Unterrichts- und Arbeitsklima ist wertschätzend und die Infrastruktur topmodern.»

In den Medien konnte man lesen, dass  gewisse Berufsgattungen ihre Lehrstellen nicht besetzen konnten. Was sind Ihre Erfahrungen in den Berufsfeldern des BZZ?

«Ja,  technische Berufe und  der Detailhandel sind von diesem Phänomen betroffen. Wir wissen aber, dass die Jahrgänge bald wieder grösser werden und unsere Berufe bei den Jugendlichen sehr beliebt sind. »

Welchen Wunsch haben Sie an Ihre Schüler/-innen, an die örtliche Politik und an die Bevölkerung im Zusammenhang mit dem BZZ?

«Dass sie sich weiterhin für gute Ausbildungsmöglichkeiten und attraktiven Schulraum einsetzen.»

Vielen Dank für Ihre Ausführungen.

Facts

Bildungszentrum Zürichsee

Gründung: Das Bildungszentrum Zürichsee ist vor 20 Jahren aus dem Zusammenschluss von drei Berufsfachschulen in Horgen und Stäfa hervorgegangen.
Team: 150 Lehrpersonen und 16 Verwaltungs-Mitarbeitende
Schüler:  1425 Lernende, die meisten im Alter zwischen 16 und 20 Jahre
Standort: Seestrasse 110, 8810 Horgen

Mehr erfahren!
Bildungszentrum Zürichsee BZZ

Bildungszentrum Zürichsee BZZ

Bildungszentrum Zürichsee BZZ