Strickhof

2 min

Beitrag teilen:

Hier werden Lebensmitteltechnologen/innen ausgebildet

2 min

Nicht nur Forschende kümmern sich in Wädenswil um Lebensmitteltechnologie. Der Strickhof bildet Nachwuchskräfte aus und weiter. Rund 550 Lernende und Studierende aus der ganzen Deutschschweiz erhalten die schulische Grund- und Weiterbildung in den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Weinbau & -technologie sowie in den Fachrichtungen Baumschule und Stauden im Gartenbau.

Über ein Dutzend Berufe werden vom Strickhof an den verschiedenen Standorten unterrichtet. Aktuellste Methoden und Techniken, bestens ausgebildetes Lehrpersonal und die Nähe zu Forschung und Entwicklung sind Garanten für eine qualitativ hochstehende Grund- und Weiterbildung zum Beispiel zu Techniker/-in HF Lebensmitteltechnologie. Aber auch zur Bäuerin/zum Bauer mit eidgenössischem Fachausweis BP oder Diplom HFP.

In Wädenswil bahnen sich dafür grosse Veränderungen an. Im September wurde der Grundstein gelegt für das Schulprovisorium auf dem Grüental-Areal der ZHAW. Es entsteht auf Schulbeginn 2021 ein modernes Holzgebäude, welches zeitgemässe Räumlichkeiten für die Lernenden bietet. 14 Unterrichtszimmer, zwei Labore, ein Sensorikraum sowie Gruppen- und Aufenthaltsräume entstehen. Dank der Mitnutzung von Mensa und Infrastruktur der ZHAW konnte die Investition auf rund 15 Millionen begrenzt werden und es entsteht ein zweckmässiges Raumangebot. Dieses ersetzt die bisher genutzten Räume im Au-Park und den Schulcontainer-Pavillon auf dem Grüental-Areal.

Die Nähe zur ZHAW ermöglicht zudem die Nutzung des Know-hows der Lehrkräfte und der Infrastruktur, zum Beispiel Speziallabore oder Garten-Testanlagen. Auch die Gründung des Weinbauzentrums Wädenswil im letzten Jahr unterstützt die Ausbildung und sichert den Zugriff auf die Forschung und 130-jährige Erfahrung im Weinbau.

Als Kompetenzzentrum für Agrar-, Lebensmittel- und Hauswirtschaft ist der Strickhof organisatorisch dem Amt für Landschaft und Natur (ALN) der Baudirektion des Kantons Zürich angegliedert. Neben der Grund- und Weiterbildung werden auch Dienstleistungen für die Privatwirtschaft in den Bereichen Landwirtschaft, Hortikultur, Tierberufen, Lebensmitteltechnologie und Facility-Management angeboten.

((* Wikipedia: Gartenbau, Gartenkultur: aus dem lateinischen «hortus» – Garten – und «cultura» – Bearbeitung, Pflege, Ackerbau – zusammengesetzt, als Begriff für alle Berufe, welche in irgendeiner Form mit lebenden Pflanzen zu tun haben und nicht der klassischen Landwirtschaft/Pflanzenproduktion zugeordnet sind.))

Facts

Strickhof

Gründung: 1853
Team: Rund 500 Lehrpersonen und Verwaltungs-Mitarbeitende
Schüler: 4228 SchülerInnen
Standort: Lindau, Winterthur, Au/Wädenswil, Affoltern am Albis

Mehr erfahren!

«Wir schaffen Vorsprung durch Innovation und Vernetzung.»

Remo Saladin
Leiter Grundausbildung Lebensmitteltechnologie & Hortikultur*
Strickhof

Strickhof

Strickhof

Strickhof