Salon

2 min

Beitrag teilen:

Die Winter-Tipps der Figaros

2 min

Die Brüder Zabeni führen in Wädenswil den Traditions-Coiffeur «Zabeni». Die begnadeten Friseure haben uns ihre wichtigsten Winter-Haar-Tipps verraten.

Die Friseure Diego und William Zabeni führen in Wädenswil ihren Salon in zweiter Generation. In diesem Sommer feierte der Familien-Betrieb sein 50-jähriges Bestehen. Zusammen mit rund 500 treuen Kunden verbrachten die Brüder und ihre stolze Mama den Nachmittag im Rosenmattpark. Später ging es zum Tanz in die Engel Bar.

Die Tipps der Brüder für unser Winter-Haar:

«Im Winter neigt das Haar zu Sprödheit und Trockenheit. Heizungsluft und Kälte entziehen ihm die Feuchtigkeit. Durch Reibung an Pullover, Jacken oder Schals spalten sich die Spitzen schneller. Eine angepasste Pflegeroutine ist wichtig, um dieser Austrocknung vorzubeugen. Da jedes Haar unterschiedlich ist, ist eine individuelle und professionelle Produkteberatung empfehlenswert.»

  • «Bei uns im Salon gibt es speziell bei zu Trockenheit neigendem Haar die sogenannte „Liquid Hair“ und eine „Intense“-Pflegebehandlung. Diese werden mit einem warmen Tuch zur Intensivierung ergänzt.»
  • «Um eine gereizte Kopfhaut vorzubeugen, empfehlen wir, das Haar nicht täglich zu Shampoonieren. Zwei bis drei Mal wöchentlich ist genug. Zudem nicht zu heisses Wasser und stets eine Extra-Pflege wie eine Maske und bei trockenen Längen und Spitzen ein nährendes Öl verwenden.»
  • «Um das Haar vor Reibung an rauen Materialien zu schützen, langes Haar ab und an zu einem Zopf flechten. Bob Trägerinnen raten wir, die Spitzen jetzt lieber etwas kürzer als auf die Schultern schneiden zu lassen, so bleibt der Haarschnitt länger frisch.»