3 min

Beitrag teilen:

Fünf neue Punkthäuser in Kilchberg

3 min

Mit der Überbauung «Obere Bänklen» entstehen in Kilchberg 71 preisgünstige Wohnungen für Junge und Familien. Wir bringen die Hintergründe.

«Turicum hat alle von der Gemeinde gewünschten Ziele erfüllt.»

Remo Moser
Sozialvorstand Kilchberg

Nachhaltig gebaut

Das Projekt «Obere Bänklen» ergänzt die bestehende Siedlung «In der Bänklen» in einer zeitgemässen Form und nachhaltiger Bauweise. So sagt Ruedi Schellenberg, der mit seinem Architekturbüro S&S Schellenberg & Schnoz AG Zürich/Rüschlikon das Baumanagement und die Bauherrenvertretung innehat: «Das Gebäude entlang der Autobahn bildet einen soliden Abschluss zur A3 und löst sich Richtung Süd-West in kleinere Formen auf. Damit wird eine attraktive Durchlässigkeit zur bestehenden Überbauung geschaffen. Alle Wohnungen profitieren somit von einer gleichen Wohnqualität.

Der Längskörper entlang des Verkehrsflusses bietet mit seinen drei Geschossen einen optimalen Lärmschutz.» Auf dessen Dach ist eine Fotovoltaikanlage installiert, die ca. 40 Prozent des Strombedarfes der gesamten Überbauung abdeckt. Die fünf Punkthäuser liegen, ähnlich wie Findlinge, frei im Gelände und bilden eine sanfte Grenze zwischen dem gestalteten Raum und dem gewachsenen Terrain. Als Abschluss des Zwischenraumes, geschützt vom Erdwall, liegt etwas erhöht der Spielbereich für Kinder und hangabwärts, am Verbindungsweg zur bestehenden Überbauung, ein gemeinschaftlicher Grillplatz.

cof

Ziele von 2009 erreicht

«Freuen dürfen sich nicht nur die neuen Mieter und die Bevölkerung, sondern auch die Jury, welche das Projekt ausgewählt hat» ergänzt Remo Moser. «Sie hat anno dazumal sogar darauf verzichtet einen zweiten Rang zu vergeben. Dies mit der Begründung, dass sich das erstellte Bauwerk mit einem stimmigen Konzept mit dem Ort auseinandersetzt und dessen Entwicklung in spannungsvoller aber unaufgeregter Weise fortschreibt. Quod erat demonstrandum.» Mit der Teilrevision des Gestaltungsplanes «Bänklen Nord-Ost» im 2009 wurden mehrere Ziele formuliert: Fördern von kostengünstigem Wohnraum für Junge und Familien sowie die gezielte Entwicklung einer der letzten grösseren noch überbaubaren Grundstücke im Besitze der Politischen Gemeinde Kilchberg. Im Weiteren sollte eine städtebaulich einwandfreie Überbauungslösung unter Beachtung der bestehenden, angrenzenden Wohnüberbauung gefunden werden. Et voilà: Erste Wohnungen sind bereits im Dezember 2019 bezugsbereit.

Obere Bänklen

Die Vermietungsunterlagen und Informationen finden Sie hier.

Über S&S Schellenberg & Schnoz AG

Bereits 1990 machen sich Ruedi Schellenberg und Norbert Schnoz mit der Baumanagement-Firma selbständig. So betreut das Architektur-Büro einige seiner Projekte auch in der Rolle eines Baumanagers. Grosse Projekte werden dabei bis zum erfolgreichen Bezug begleitet. Dabei können verschiedene Experten ihr Wissen in allen Bereichen einsetzen.

S&S Schellenberg & Schnoz AG betreut auch hinsichtlich Bewirtschaftung langjährige Mandate für die Verwaltung und Vermietung von Liegenschaften. Sie übernimmt dabei sowohl Erstvermietungen als auch die Abwicklung bei Mieterwechseln. Besonders viel liegt der Firma dabei daran, mit den Mietern eine faire Beziehung zu pflegen.

Beim Kauf und Verkauf von Immobilien agiert S&S als Mittlerin zwischen beiden Parteien. Dabei unterstützt sie die Klienten auf der Basis ihrer langjährigen Expertise in der Architektur sowie in der Projekt- und Bauleitung. Sie kennt den Markt und begreift den Wert der Liegenschaft.