Turbine Theater

2 min

Beitrag teilen:

Das Erlebnistheater der besonderen Art

2 min

Theaterkunst vom feinsten und dies seit 1990. Das turbine theater im ehemaligen Turbinenraum der Spinnerei Langnau am Albis schaut auf seine 30-jährige Geschichte zurück.

Gefeiert wird ein Jahr verspätet, Corona machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Gleichwohl kann das Jubiläum noch gebührend zelebriert werden und dies mit einem ganz besonderen Stück und in einer ungewöhnlichen Umgebung: «Das Lied der Mordnacht» vom Regisseur und Schauspieler Peter Niklaus Steiner wird als Freilichtaufführung im Sihlwald gegeben.

Der Turbinenraum des turbine theater bietet bis zu 104 Plätze. Das Theater führt regelmässig Eigenproduktionen auf, ist aber immer wieder auch Spielstätte der «Theatergruppe Langnau» oder wird für kulturelle und private Anlässe vermietet. Kulinarisch bietet während den Veranstaltungen die Theater-Bar einiges. Zu Beginn noch rein ehrenamtlich, entwickelte sich das turbine theater, dank wachsendem Erfolg, mehr und mehr zu einem professionell geführten Kulturbetrieb.

Das Lied der Mordnacht

die traditionelle Sommerproduktion im Freilicht-Theater Sihlwald

7 Juli bis 31. Juli 2021
21 Aufführungen (plus Generalprobe)
Spielbeginn jeweils um 20:00 Uhr

Zum Programm

«Das Lied der Mordnacht»

Liebesintrige, Minnegesang und Machtpoker, ein Volksstück der besonderen Art, eingebettet in die Schönheit des Sihlwalds. «Das Lied der Mordnacht» von Regisseur und Schauspieler Peter Niklaus Steiner zum 30. Jubiläum des turbine theater, bezieht sich auf die historischen Begebenheiten der «Mordnacht von Zürich» aus dem Jahr 1350. Der Putschversuch gegen den Bürgermeister Rudolf Brun, eine verbotene Liebesgeschichte und einen Mordversuch. Eine mitreissende Geschichte aus einer früheren Zeit. Emotionen sind garantiert.

Turbine Theater

Turbine Theater

Turbine Theater

Turbine Theater

Turbine Theater

Turbine Theater